DEUTSCH

Von Appenzell bis Ouagadougou

Rolf Widmers Engagement und seine Erfahrungen mit Kindern und Jugendlichen, die von Armut, Flucht, Kindesentführungen, Krieg, Verlust der Eltern und anderen schwierigen Lebenssituationen betroffen sind, machen ihn zu einem national und international tätigen Experten.

2017 erhielt Rolf Widmer den Hans Erni-Preis für sein über vierzigjähriges Engagement verliehen. Im Hans Erni-Museum / Verkehrshaus Luzern war eine Ausstellung über sein Lebenswerk und die transnationale Sozialarbeit zu sehen. Die Ausstellung «Zwischen Appenzell und Ouagadougou» lief bis März 2019, jetzt ist sie in Teilen online hier zu besuchen.

AKTUELL: Ab 7. November 2019 bis im Frühjahr 2020 sind Teile der Ausstellung in der Ecole hôtelière in Genf auf Anfrage zu besichtigen.

::::

«Eine Gemeinde kann ihr Geld nicht besser anlegen, als es in Kinder zu investieren.»

- Winston Churchill

© Rolf Widmer | Impressum | Kontakt